Sicherheit am Strand & Wasserqualität

Ins kühle Nass stürzen, über die brandenden Wellen springen und die Nordsee genießen.
Damit dem ungetrübten Badespaß in Wenningstedt-Braderup nichts entgegen steht,
haben wir hier einige wichtige Hinweise für Sie gesammelt.

Sicherheit am Strand

Baden in der Nordsee ist eines der liebsten Urlaubserlebnisse, ohne Frage! Allerdings sollten Sie die Nordsee keineswegs unterschätzen. Besonders die Strömung oder starke Wellen können schon mal gefährlich werden.

Für Ihre Sicherheit bewachen in Wenningstedt-Braderup von Mai bis Anfang Oktober ausgebildete Rettungsschwimmer und Rettungschwimmerinnen täglich von 10.30 - 17.30 Uhr den Strand.

Damit diese aber gar nicht erst zum Einsatz kommen, beachten Sie bitte deren Aufforderungen sowie die Beflaggung am Strand. Diese kennzeichnet nämlich, wann Sie ins Wasser gehen können und wann lieber nicht.

 

Gehisste Bade-Flaggen am Mast. Die Ortsflagge, die rot-gelb gestreifte Flagge und die gelbe Flagge wehen im Wind.
© Jasmin Heimberger

Was bedeuten die Flaggen am Rettungsschwimmerstand?

Achtung! Seit 2022 gilt eine neue Beflaggung.

Gelb-rote Flagge mit gehisster Ortsflagge - Der Rettungsschwimmerstand ist besetzt.

Gelbe Flagge am Mast-   Badebeschränkung. Baden ist nur im  beaufsichtigten Badefeld im Bereich der Rettungsschwimmerhäuschen erlaubt, da das Baden aufgrund der starken Strömung gefährlich ist.

Rote Flagge am Mast - Baden ist verboten. Gehen Sie nicht ins Wasser!

Gelb-rote Flagge am Strand - kennzeichnet den bewachten Badebereich: Bitte baden Sie nur im Bereich zwischen den Flaggen.

Rote Flagge am Strand - kennzeichnet gefährliche Treckerströmung. Hier nicht ins Wasser gehen!

 

 

Baderegeln erklärt

 

Was bedeuten die verschiedenen Flaggen am Strand? Wie verhält man sich, wenn man in eine Treckerströmung gerät? Und darf man nur im Badefeld in die Nordsee?

Unser Rettungsschwimmer Finn erklärt die häufigsten Fragen dazu in den folgenden Videos.

Wichtig: Wenn Sie sich unsicher fühlen, fragen Sie gern unser Team an den Stränden - oder bleiben im Zweifel lieber an Land. 

 

Was bedeuten die Flaggen an Mast und Strand?

Rot-Gelbe Flagge am Strand: Was ist zu tun?

 

 

Richtiges Verhalten: Treckerströmung

Wasserqualität

Für Sylt ist die regelmäßige Kontrolle der Wasserqualität seit 1971 jährlicher Standard. Alle drei Wochen wird von Mai bis September an zehn ausgewiesenen Badestränden der Insel eine Wasserprobe genommen. Auch die jüngste Messung hat wieder Bestnoten für Sylt als Ergebnis. Genauso wie die EU-Studie zur Qualität der europäischen Badegewässer.

Gut zu wissen: Auf der Internetpräsenz vom Land Schleswig-Holstein finden Sie die genauen Ergebnisse der Badewasseruntersuchungen in Wenningstedt. 

 

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.