Sicherheit & Qualität

Sicherheit am Strand

Baden in der Nordsee ist eins der schönsten Urlaubserlebnisse. Für Ihre Sicherheit sind in Wenningstedt-Braderup von Mai- Anfang Oktober 10 Rettungsschwimmer täglich von 10.30 - 17.30 Uhr am Strand im Einsatz. Alle Badegäste werden gebeten, die nachfolgenden Hinweise genauestens zu beachten und den Anweisungen der Rettungsschwimmer Folge zu leisten.

Achten Sie vor Ihrem Bad in der Nordsee auf die Beflaggung an den Rettungsschwimmerhäuschen und auf die Schilder an den Strandübergängen.

Was bedeuten die Flaggen?

Badezeit:

Sie baden unter Aufsicht der Rettungsschwimmer, solange die weiße Badezeitfahne auf der Rettungsstation gehisst ist. Rettungsschwimmer sind anwesend von 10.30 Uhr - 17.30 Uhr.
Die grüne Fahne bedeutet, dass Sie uneingeschränkt baden können.

Warnzeichen:

Eine gelbe Flagge bedeutet eine Badebeschränkung: Baden ist nur im beaufsichtigten Badefeld im Bereich der Rettungsschwimmerhäuschen erlaubt, da das Baden aufgrund der starken Strömung gefährlich ist.
Eine rote Flagge bedeutet "Baden verboten". 

Kennzeichnung des Badefelds:

Badehinweise:

Baden außerhalb der beaufsichtigten Stellen und der angezeigten Zeiten geschieht auf eigene Gefahr. Bitte folgen Sie unbedingt den Anweisungen der Rettungsschwimmer.

Buhnen

Die einst zum Küstenschutz errichteten Buhnen stellen für Badende eine große Gefahr dar. Durch Muschelbewuchs und Abtragungen kann es durch Kontakt mit den Buhnen zu Hautabschürfungen und Schnittverletzungen kommen. Zudem können sich an Buhnen immer wieder gefährliche Treckerströmungen bilden, die Badende auf das offene Meer hinausziehen können. Daher sollten Sie sich nicht nur vor dem Baden, sondern auch beim Baden an den aufgestellten Warnkreuzen und Warnschildern orientieren, um einen möglichst großen Abstand zu den Buhnen zu wahren.

Wasserqualität

Für Sylt ist die regelmäßige Kontrolle der Wasserqualität seit 1971 jährlicher Standard. Alle drei Wochen wird von Mai bis September an zehn ausgewiesenen Badestränden der Insel eine Wasserprobe genommen. Auch die jüngste Messung hat wieder Bestnoten für Sylt als Ergebnis. Genauso wie die EU-Studie zur Qualität der europäischen Badegewässer.

Gut zu wissen:

Auf www.badewasserqualitaet.schleswig-holstein.de erfahren Sie, wo genau die Wasserproben entnommen werden und weitere Details zu den Untersuchungsergebnissen.
nach oben ▲